What's New

Argayall Experience… das Teaser Video ist da!

Wir sind in hoffnungsvoller Aufbruchstimmung und haben unser Argayall Experience Programm neu datiert, neu gestaltet und auch für alle geöffnet, die sich im Herzen jung fühlen.
Vom 7. August bis 4. September 2021 laden wir eine Gruppe von 12 bis 20 Menschen zu einem vierwöchigen Work-Study Programm ein:
Wenn du neugierig bist, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben, dein eigenes Essen in einem Permakulturgarten anzubauen, gesunde und leckere vegetarische Mahlzeiten zu kochen, zu meditieren, zu tanzen, dich mit der Natur und mit anderen zu verbinden,wenn du bereit bist dich zu fragen, was wirklich zählt und zu erforschen, was deine Berufung im Leben ist, dann informiere dich über “Argayall Experience” .

Mehr dazu du bald auch auf unserer Facebook Page und auf Instagram. Für eine Bewerbung schreib eine mail an experience@argayall.com

Lösungen in Sicht

Lösungen in Sicht solutions web Finca Argayall (La Gomera)Wir haben gute Nachrichten: Die gomerianische Regierung hat ein Budget von 300 000 Euro bewilligt und plant als ersten Schritt, ein Transportboot zwischen dem Hafen von Vueltas und dem Strand von Argaga einzusetzen.
Wann diese kurzfristige Lösung tatsächlich umgesetzt wird, das steht allerdings noch in den Sternen.
Nachdem wir seit mehr als vier Monaten ganz auf uns gestellt sind und aus eigener Kraft mit kleinen Schlauchbooten und einem Seilzugsystem unseren “ocean shuttle” organisieren, bleiben wir vorsichtig optimistisch und arbeiten weiter an eigenen Lösungen.

Hier ein Modell der neuesten Idee von unserem John, wie wir die Einkäufe vom Boot über ein neues Seilzugsystem an Land bringen können, ohne dass der junge Joshua mit den Wellen kämpfen muss.

Drei Monate später…

…sind wir immer noch hinter dem Geröllhaufen und vom Rest der Welt abgeschnitten. Die Strasse ist nun noch mehr gesperrt. Am Hafen von Vueltas wird seit Mitte Januar an einer Abtrennung gebaut, die den Hafenstrand vor Steinschlägen schützen soll. Bauzäune und Absperrungen verhindern, dass man den Weg zur Finca zu Fuß gehen kann. Unsere Transporte und Einkäufe organisieren wir weiterhin mit kleinen Booten, die wir durch die Wellen an den Steinstrand ziehen müssen. Das wird immer abenteuerlicher und gefährlicher.


Wenn wir nicht unsere junge Generation zu Besuch hätten, wären wir aufgeschmissen. Denn was sich vor allem verändert hat: Es ist Winter. Der zeigt sich hier, wie ihr wisst, nicht so sehr an den Temperaturen, sondern an den Wellen. In letzter Zeit waren sie häufig so hoch und vor allem mächtig, dass wir die Finca nicht verlassen konnten, keine Einkäufe an Land bringen konnten.

Das wird noch einige Zeit so sein, wir hoffen und warten auf den Frühling und niedrigere Wellen.

Drei Monate später... dream catcher webready Finca Argayall (La Gomera)Ein anderer Hoffungsschimmer: Wir haben endlich Kontakt zu den Behörden. In einem ersten Treffen mit Bürgermeistern und dem Inselpräsidenten Anfang Februar, zu dem die Anwohner der Argaga Bucht dann auch endlich eingeladen waren, wurden einige Ideen diskutiert.

Es wurden zwei kurzfristige Lösungen angeboten: Entweder die Installation eines schwimmenden Landepontons mit mobilem Steg oder die Anmietung eines Bootes (samt Besatzung), das nur eine Rampe braucht, um an unserem Strand landen zu können. Beides kostspielig, und die Finanzierung ist noch nicht klar. Als langfristige Lösung favorisiert der Inselpräsident Curbelo den Bau eines 700 Meter langen Tunnels durch den Berg! Das kann natürlich dauern.

Wir kämpfen derweil mit diesem stürmischen Wintermeer und den extrem hohen Wellen. Eigentlich nicht mehr zu schaffen. Was wir bräuchten, ist Hilfe, die jetzt kommt. Deshalb haben wir um eine Kombination aus beiden Lösungsvorschlägen gebeten: Erst das Boot, weil es relativ schnell hier und in Aktion sein könnte und währenddessen den Bau des mobilen Anlegers, der uns dann über den Sommer helfen kann. Ein versprochenes, zeitnahes, zweites Meeting ist bisher nicht in Sicht.

Aber wir bleiben dran, vertrauen und trauen uns zu träumen. Von der Zeit, wenn wir wieder Gäste bei uns haben, die diesen wunderbaren Platz des Lichts mit all seiner heilsamen Energie mit uns zusammen genießen. Mit dem Boot ankommen und sich für eine Zeit wirklich für Ruhe und Abgeschiedenheit entscheiden, das wird dann eine weitere Besonderheit sein, die die Finca ausmacht.

Finca aislado por deslizamiento

El sabado 14 de Noviembre en un dramatico deslizamiento la fachada del acantilado sobre la via de acceso a la finca colapso bloqueadola completamente.

 

El video que recoge este horrible suceso recorrio el mundo a traves de internet.
Estamos sumamente agradecidos y nos sentimos muy afortunados de poder informar a todos los que han preguntado que nadie resulto herido.

Mientras tanto, una vez acentada la nube de polvo y que los helicopteros y los drones de los expertos se han ido nos encontramos totalmente aislados por la madre naturaleza.
Estamos y estaremos por un algun tiempo sin acceso por coche o andando.

La unica manera de movilizar a personas o traer suministros sera por la via maritima.

Nuestra solucion por ahora: La lanzadera marina

Finca aislado por deslizamiento prohibido el paso Finca Argayall (La Gomera)

Abordando un pequeño bote en la playa, tirado por cuerdas y poleas, hasta una boya donde se hace trasbordo a la zodiac de un marinero que luego nos lleva hasta la Bahia de Vueltas. Esta es la unica manera de salir y entrar a la finca.

Esto se va haciendo mas facil a medida que nos vamos acostumbrado a ello. Puede parecer romantico con mar calmo y poco viento. Pero en Invierno las condiciones no son favorables, el mar convierte esta aventura en algo muy peligroso. Esta solo puede ser una solución temporal.

Lo que necesitamos es una mejor solución para los meses venideros y algo mas profesional y premanente para el futuro. Las autoridades se han comprometido a apoyarnos de diversas maneras pero hasta el momento lo unico que han hecho es instalar un letrero avisando del cierre de la via.

Como puedes ayudar

 Finca aislado por deslizamiento sunset prayer Finca Argayall (La Gomera)Todas las tardes a la puesta de sol nos reunimos para una oración y meditación en silencio. Mirando hacia afuera y hacia adentro. Todo lo que ha sido creado aqui en este paraiso sigue siendo tan hermoso como siempre.
Este lugar de Luz es y seguira siendo un lugar de encuentro, de inspiración y de sanación.

Estamos convencidos que lugares como el nuestro van a ser de gran necesidad, especialmente despues de la crisis del corona virus. Solo tenemos que superar estos tiempos dificiles y mantener vivo nuestro proyecto.
Amablemente muchos de ustedes nos han preguntado como pueden ayudar.

Pues es bastante sencillo. En este momento lo que realmente necesitamos son donaciones de dinero ya que hemos estado utilizando el fondo de reservas debido a la pandemia y no sabemos cuanto tiempo llevara conseguirle una solucion a este nuevo problema del deslizamiento.

La reapertura de la via o la construcción de un muelle permanente va a llevar tiempo pero seria de gran ayuda para nosotros si pudieramos contar con nuestro propio barco.

Para hacer tu donación a nuestra asociación haz click aqui.


Para donaciones de mayor cuantia preferimos una transferencia bancaria. Por favor contactenos.
Un grupo de amigos de la Finca estan planeando la creación de un sitio web para la recaudación de fondos ( crowdfunding ) que estara disponible en cuanto definamos el proyecto a apoyar. De momento no sabemos: Quizas un barco, un helicoptero o la construcción de un muelle….. Los mantendremos informados.

Queremos tambien aprovechar la oportunidad para agradecerles a todos aquellos que han donado o estan considerando hacerlo y esperamos poder volverlos a ver aqui, en Argayall, en un futuro no muy lejano.

 

 

 

 

Danke für die Hilfe

Danke für die Hilfe shuttle shopping in 2 Finca Argayall (La Gomera)So sieht das in diesen Tagen aus, wenn wir unseren Einkauf auf die Finca bringen. An einem Tag mit schönem Wetter, wenn die Wellen nicht zu hoch sind. Mehr als zwei Monate nachdem der massive Erdrutsch unseren einzigen Zufahrtsweg verschüttet hat, haben wir noch immer keine Hilfe von offizieller Seite bekommen. Ein mobiler Landungssteg wurde versprochen, aber man munkelt, dass das, wenn überhaupt Monate oder Jahre dauern wird…

Wir haben inzwischen bereits die dritte Version unseres kleinen Ocean Shuttles in Betreib. Aber mit dem Wintermeer werden wir es wahrscheinlich oft nicht aufnehmen können.
In dieser schwierigen Zeit sind die vielen Mails von Gästen und Freunden, die uns erreichen, und die Spenden an unseren Verein so herzerwärmend. Wir fühlen Eure Liebe und Unterstützung! Und wir schicken ein ganz großes Danke raus!


Wir sind hier! Wir werden hier bleiben und dafür kämpfen, dass unser Projekt überlebt.

Movement Medicine Tanz mit Grace NICHT online

Movement Medicine Tanz mit Grace NICHT online Grace dance Finca Argayall (La Gomera)

Die movement medicine Tanzreisen mit Grace sind für den Moment ausgesetzt. Durch den Erdrutsch ist unsere stabile Kabel Internetverbindung unterbrochen und die mobilen Möglichkeiten reichen nicht aus, den Tanz online über Zoom anzubieten.
Ihr könnt auch über diese Seite verfolgen, wann ich wieder weitermachen kann:
https://bookwhen.com/dancespace

Und natürlich gilt: Wann, wenn nicht jetzt, müssen wir tanzen und uns bewegen mit dem, was uns bewegt.

Finde deine Verbindung mit der Erde.
Verwurzle dich.Folge deinen Füßen.
Lebe dein Feuer.
Tauch ein in den Ozean deiner Gefühle.
Tanz bis deine Füße Flügel kriegen
und deine Seele frei fliegt.